Nachdem wir uns im Hinspiel gegen den BSV Kisdorf mit einem Unentschieden zufrieden geben mussten, wollten wir das Rückspiel in eigener Halle an diesem Wochenende unbedingt für uns entscheiden.
Mit dieser Motivation gingen wir ins Spiel und zeigten von Anfang an erfolgreich unsere Stärken: Die Absprache in der Abwehr funktionierte und das schnelle Spiel im Angriff zogen wir konsequent durch. Leider fehlte nach einiger Zeit die Konzentration. Die daraus folgenden Fehlpässe wurden uns in manchen Situationen zum Verhängnis, konnten jedoch durch ein schnelles Rückzugsverhalten und eine super Torwartleistung oft gerettet werden. So gingen wir mit einer klaren Führung und einem Stand von 15:8 in die Halbzeit.
Im Verlauf der zweiten Spielhälfte kam es auf beiden Seiten vermehrt zu Verwarnungen, 7-Metern und 2-Minuten-Strafen. Wir ließen uns davon nicht verunsichern und zogen unser Zusammenspiel auch in Unterzahl so durch, dass wir uns auf einen Endstand von 33:19 hochkämpfen konnten.

Tore SC Nahe 08: Franziska Heinze (10), Klaudina Kwoka, Stella Bartylla (6) Franziska Müter (3), Caroline Dießner, Sophia Wahl, Violet Franke (2) Silja Langer, Emily Nau (1)

Liga: Damen – BSV Kisdorf 33:19 (15:8)