Erneute unnötige Niederlage

Am vergangenen Sonntag hatten die Damen das Team von GHG Hahnheide zu Gast.
In der ersten Halbzeit konnten sich weder die Naher Damen, noch die Damen aus Hahnheide absetzen. Bis zur Auszeit in der 26. Minute vom Hahnheider Trainer waren wieder viele Unstimmigkeiten aus dem vorherigem Spiel zu erkennen. Trainer Michael Pott nutzte die gegnerische Auszeit mit den richtigen Worten, sodass die Damen zur Halbzeit mit 2 Toren in Führung gehen konnten.
Angeknüpft an die Team-Time-Out Ansprache wurden die richtigen taktischen Mittel gefunden, sodass die Damen aus Nahe schnell eine 6-Tore-Führung bis zur 38. Minute ausbauen konnten. Doch dann glitt den Damen das Spiel aus den Händen. Die Spielweise aus dem vorherigem Spiel wurde wieder angenommen und damit lässt sich kein Spiel gewinnen. So näherten sich die Damen aus Hahnheide Tor um Tor an und zogen schließlich vorbei. Das Spiel wurde sehr unnötig 27:30 verloren.

Tore SC Nahe 08: Franziska Heinze 8, Stella Bartylla 5, Alina Hötte 4, Violet Franke 3, Klaudina Kwoka und Franziska Müter je 2, Caroline Dießner, Sophia Wahl, Silja Langer je 1

Liga: Damen – GHG Hahnheide 27:30