Im ersten Heimspiel der Saison war der TSV Groß Grönau in der Naher Sporthalle zu Gast. Wir wussten aus der vergangegen Saison um die Spielstärke der Mannschaft und standen von Beginn an gut sortiert auf der Platte. Trotz unseres mit vier Spielern weiterhin verletzungs- und urlaubsbedingt dezimierten Kaders standen wir in der Defensive konzentriert und stark zusammen. Die Gäste fanden in den ersten Minuten so kein Mittel, um zum Torerfolg zu kommen. Im Angriff spielten wir konsequent und mit viel Zug zum Tor unsere Abläufe. Immer wieder nutzten wir die entstehenden Lücken und gingen mit 4:1 in Front. Diesen Abstand konnten wir in der im Laufe der ersten Halbzeit bis zum 12:7 zur Pause ausbauen, auch weil die Abwehr fast durchgängig harmonierte. Wenn es zur Halbzeit etwas zu bemängeln gab, waren es die wenigen etwas fahrlässig vergebenen Großchancen. Das galt es in der zweiten Halbzeit abzustellen und die Gäste weiter auf Distanz zu halten, Groß Grönau würde sicher nochmal alles versuchen. Die Gäste standen jetzt in der Deckung offensiver, was wir aber eiskalt ausnutzten. Immer wieder kamen wir über schnelle Kombinationen zu guten Einschussmöglichkeiten und nutzten diese. In der Deckung blieben wir konzentriert dabei und liessen den Gästen wenig gute Gelegenheiten. Dazu parierten Flo und Marek immer wieder einige Würfe. Wir zogen von 16:9 auf 21:11 davon und konnten auch von Groß Grönaus offensiver Manndeckung nicht mehr gestoppt werden. Am Ende gewinnen wir nach toller geschlossener Mannschaftsleistung verdient mit 29:18. Auf dieser Basis gehen wir nächste Woche ins schwere Auswärtsspiel gegen die Landesligaabsteiger vom Lübecker TS, wo wir weitere Punkte einfahren wollen.

Tore SC Nahe 08: Oke Knies 12, Norman Saggau 5, Tobias Roberg 4, Michael Bönisch 2, Matthias Kraus 2, Dennis Saggau 2, Hauke Schacht 1, Hans Buhmann 1

herren-groenau

Liga: Herren – TSV Groß Grönau 29:18