Am vergangenen Wochenende spielten wir gegen den Lübecker TS.
Die ersten 20 Minuten des Auswärtsspiels verliefen sehr ausgeglichen. Vorne kamen wir schnell zum Torabschluss. Die Lübecker fanden jedoch genau so schnell eine Antwort. Ab der 20. Minute stand unsere Abwehr nun besser, so das wir zu leichten Ball gewinnen kamen und uns so langsam absetzen konnten. Zur Halbzeit gingen wir mit 15:10 in die Kabine. Durch Trainer Michael Pott, der uns noch ein paar Tipps für die 2. Halbzeit mit gab, kamen wir positiv und mit noch mehr Elan in die 2. Halbzeit.
Diese begann wie die erste Halbzeit aufhörte: Die Deckung stand weiterhin stabil, wir ließen den Gastgeber nur noch selten durch unsere Abwehr. Der Angriff verlief entsprechen der Abwehrleistung gut, so dass wir unseren Vorsprung weiter ausbauen konnten. Die Torhüter konnten sich durch einige gehaltenen 7 Meter an diesem Abend ebenfalls noch auszeichnen. Einziger Wermutstropfen waren Stellas 3×2 Minuten kurz vor Spielende – was aber keinen Entscheidenden Einfluss auf den weiteren Verlauf hatte. So ging das Spiel mit 23:32 recht deutlich zu unseren Gunsten aus und wir können die 2 Punkte mit nach Hause nehmen.
Tore SC Nahe 08: Franziska Heinze 16, Violet Franke 5, Klaudina Kwoka 4, Stella Bartylla 3, Silja Langer 2, Alina Hötte 1, Franziska Müter 1

Liga: Lübecker TS – Damen 23:32